Als Hochzeitsfotograf in der Lenderstuben Balzhausen

31 Mrz
Als Hochzeitsfotograf in der Lenderstuben Balzhausen

Hello hello,

oder Grüß Gott oder Servus wie man hier so schön sagt!

Was neues auf dem Blog!
Heute darf ich euch die wunderbare, sommerliche Hochzeit von Daniela und Tobias zeigen.

Stellt euch vor, es ist Mai. Einen Tag vorher hat es geregnet und gestürmt. Und heute ist es warm. Nein, nicht warm; es ist schwül und sonnig ohne Ende.
Wir stellen uns eine total entspannte bayrische Gesellschaft vor. Und wir haben ganz viele Vereine, in denen Daniela und Tobias engagiert sind.
Das klingt auf jeden Fall nicht nach Langeweile!

Angefangen hatten wir mit einer Zusammenführung in der sich Braut und Bräutigam das erste Mal vor der Kamera sahen.
Als Location hatten wir das Antikwerk in Breitenthal gewählt bzw. den Gut Glaserhof. Eine sehr schöne, abwechslungsreiche Location. Auf schwäbisch: Koscht aber ebbes zum fotografiera. Lohnt sich aber 🙂

Danach ging es zu den Beiden nachhause und dann mit Weißwurst und Bier gestärkt (Bier für den Fotograf:  ja, Wurst: nein) von dort mit einem von der Blasmusik angeführten Zug zur Kirche.
Wusstet ihr das es einen Junggesellenverein gibt? Ja gibt es. Und die waren echt ein Highlight im Laufe des Tages! Besonders die Verabschiedung bzw. der Rauswurf des Bräutigams aus dem Verein am Abend.

Und so einen Auszug nah der Trauung hab ich noch nie erlebt! Aber seht selbst weiter unten. Das arme Brautpaar! 😀 Aber für Fotos war´s der Hammer!

Nach der Gratulationsrunde ging es dann in die Lenderstuben nach Balzhausen. Ein toller Stadel mit wirklich hervorragendem Service. Chapeau an der Stelle!

An dem Tag lief wirklich alles wie am Schnürchen. Muss man ehrlich so sagen. Und ich bin der Meinung das da ganz viel am Brautpaar selbst liegt. Wenn Du alles durchgeplant hast und dann entspannt in den Tag startest, Dich nicht beirren lässt, dann läuft das.
Und dann wird´s die Party des Jahres! Das garantiere Ich!

Lassen wir Bilder sprechen.

Das Beste,
Jascha

1Kommentar

Schreib einen Kommentar